Spielplan 2016/2017


Zwei Tippelbrüder und eine geldgierige Verwandtschaft

Die Laiendarsteller der Theatergruppe Medlingen erheitern mit Spielwitz und Humor ihr Publikum 

 

 

Die geldgierigen Verwandten des verblichenen Onkel Batschi finden bei der Suche nach dem Millionenerbe nur Papierschnipsel.



„Tolldreiste Brüder“, ein Schwank in drei Akten von Beate Irmisch, stand in diesem Jahr auf dem Programm der Theatergruppe Medlingen zum ersten Adventswochenende. Bereits bei der ersten Vorstellung am Samstagnachmittag amüsierten sich die Besucher köstlich über das mit Witz und Humor vorgetragene Spiel der Darsteller in der Gemeindehalle.

Gekonnt und mit großer Spielfreude setzte das Laienspielerensemble die Handlung um Geldgier und familiären Erbschaftsauseinandersetzungen in Szene, wobei die umsichtige Regie von Rudolf Gansel dafür sorgte, dass die Inszenierung durch darstellerische Disziplin und großartiger Interpretation der einzelnen Rollen überzeugte.

Zum Inhalt: Die beiden Tippelbrüder Kalle (Manfred Tausend) und Wolle (Dominik Gansel) sind eigentlich nur auf der Suche nach einem geeigneten warmen Schlafplätzchen für die Nacht und landen dabei prompt auf dem Hof vom alten Onkel Batschi. Dort finden sie eine Überraschung vor. Mit einem Abschiedsbrief an seine lieben Verwandten liegt Onkel Batschi tot in der Küche. Kurz darauf rückt die Verwandtschaft in Gestalt der beiden Ehepaare Wilfriede (Renate Wiedemann) und Götz Rührig (Gerhard Gerstmaier) sowie Schorsch (Josef Kapfer) und Monique Kapinski (Elisabeth Taglang) an, weil es ja wohl allerhand zum Erben gibt. Wenn es aber ums liebe Geld geht, sind Eigenschaften wie Pietät, Freundlichkeit oder Rücksichtnahme natürlich völlig fehl am Platz, was auch die beiden Tippelbrüder Kalle und Wolle am eigenen Leibe zu spüren bekommen.

Daher geben sie gegenüber der Verwandtschaft auch ihre wahre Identität nicht preis und schlüpfen bedingt durch die Ähnlichkeit von Kalle mit dem Verblichenen in die Rolle des Hausherrn und seiner Geliebten. In weiteren Rollen glänzen Christl Brenner als Ärztin Clementine Geistreich und Julia Mayer als Sparkassenangestellte Hanni Eifel. Das Publikum belohnt beinahe jeden Szenenwechsel auf der Bühne mit Beifall und Heiterkeitsbekundungen. Dem Ensemble gelingt mit gekonntem Spielwitz der Angriff auf die Lachmuskeln der Besucher.

Dabei binden die Darsteller das Publikum in die heitere Handlung mit nachdenklichen Zügen mit ein, sodass mancher Besucher das Stück als gar nicht so weit weg von der Realität empfinden mag.

Die Charaktere der einzelnen Rollen sind sehr gut besetzt und die einzelnen Akte sind auch zeitlich sehr gut eingeteilt. Eine gelungene sehenswerte Inszenierung in einem sehr ansprechenden Bühnenbild.

Dem Publikum hat das kurzweilige Spiel einmal mehr gefallen, was auch heuer mit kräftigem Schlussbeifall belohnt wurde.


aktuelle News

Anzahl Artikel: 130  Gesamt gelesen: 102870Alle Artikel...
Alle Artikel zu diesem Thema anzeigen
 

Einen Artikel suchen    

WORLD-NEWS

kicker online: alle Sportnews

Topaktuelle News bei kicker online
  • Alexander wie Mischa: Zverev in Runde zwei
    Im Duell zwischen dem 1,98 Meter großen Alexander Zverev und dem 1,96 Meter großen Daniel Brands tut sich Favorit Zverev zunächst schwer. Bei großer Hitze setzt sich der Teenager aber dann doch durch.
  • LIVE! Walldorf empfängt Saabrücken - Ulm gegen Trier
    Der Regionalliga-Dienstag startete mit einem souveränen Sieg von Gladbach II gegen Schalkes Zweitvertretung. Außerdem beschließt Siegen gegen Wattenscheid den 6. Spieltag der West-Staffel. Insgesamt sieben Spielansetzungen hat der Südwesten zu bieten: Hier gibt es das Aufeinandertreffen zwischen Walldorf und Saarbrücken zu sehen. Zu den weiteren Begegnungen zählen unter anderem Ulm gegen Trier und Offenbach gegen Nöttingen, zudem steigt das Duell der Zweitvertretungen der TSG Hoffenheim und des 1. FC Kaiserlautern.
  • Schalke bestätigt: Konoplyanka ist schon da
    Ein temporeicher Offensivspieler für die Flügel hat noch auf dem Einkaufszettel des FC Schalke 04 gestanden. Nun können die Knappen wohl einen Haken dahinter setzen: Wunschkandidat Yevhen Konoplyanka von Europa-League-Sieger FC Sevilla soll auf Leihbasis nach Gelsenkirchen kommen. Bekannt wurde der Transfer, weil der Fan-Shop etwas zu voreilig war. Inzwischen bestätigte S04, dass der Ukrainer bereits vor Ort ist.
  • Ewerton soll die Vakanz beim FCK schließen
    Viel los beim 1. FC Kaiserslautern. Nach der Verpflichtung von Mensur Mujdza kommt nun der nächste Abwehrspezialist in die Pfalz: Der Brasilianer Ewerton wechselt auf Leihbasis von Sporting Lissabon zum FCK. Wie die Lauterer am Dienstag mitteilten, erhält der 27-Jährige einen Vertrag bis Saisonende.
  • PSG lässt Augustin und Ikoné nicht nach Berlin
    Hertha BSC würde gern bis zur Schließung des Transferfensters am Mittwochabend den Offensiv-Bereich auf Leihbasis weiter verstärken. Nach kicker-Informationen hat sich der Vorjahressiebte der Bundesliga in den vergangenen Tagen intensiv mit zwei Top-Talenten des französischen Double-Gewinners Paris St. Germain beschäftigt. Doch die Bemühungen um Jean-Kévin Augustin (19) und Nanitamo Jonathan Ikoné (18) sind dem Vernehmen nach gescheitert.
  • Fach: "Eigentlich sind die Planungen abgeschlossen, uneigentlich..."
    Am Vormittag verkündete Darmstadt 98 den Wechsel von Junior Diaz zu den Würzburger Kickers. Damit haben die Lilien nur noch einen etatmäßigen Linksverteidiger in ihren Reihen. Was die Frage aufwirft, ob der Klub ein weiteres Mal Transfermarkt tätig wird, den 14. Neuzugang des Sommers an Land zieht?
XML Fehler in Zeile 46: Mismatched tag
XML Fehler in Zeile 46: Mismatched tag
XML Fehler in Zeile 1: SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing

Augsburger Allgemeine - FC Augsburg

FC Augsburg