SG Bächingen Medlingen – Mindeltal 2 5 : 1

Die Heimmannschaft tat sich lange Zeit schwer, fuhr jedoch schlussendlich einen verdienten Heimsieg ein. Bereits nach 5 Minuten musste Trainer Hippele die Mannschaft umstellen, da Innenverteidiger Benjamin Übelhör das Spielfeld verletzt verlassen musste. Auf dem kleinen Trainingsplatz tat sich die Mannschaft schwer ihr Spiel durchzubringen. Die Gäste hatten am Anfang zwei gute Chancen. Ein Fernschuss landete auf der Latte, bei einem Eckball half der Pfosten unserer SGBM. In der 26. Minute traf Kapitän Nusser zur 1:0 Führung. Kurz danach gab es eine Schrecksekunde: Torhüter Ibrahim Ok prallte unglücklich mit einem Gästestürmer zusammen und beide blieben benommen liegen, konnten nach einer Behandlungspause zunächst jedoch weiterspielen.In der 39. Minute traf Daniel Vogel mit einem herrlichen Freistoß zur 2:0 Pausenführung. Zum 2. Durchgang musste Torhüter Ok ausgewechselt werden, eine reine Vorsichtsmaßnahme und Mittelfeldspieler Sebastian Brachert ging ins Tor und machte seine Sache sehr gut. Bereits in der 49. Minute erhöhte Marcel Späth zum 3:0. Er verwandelte einen Strafstoß in gewohnter Manier. Danach war die Messe gelesen und der Widerstand der Gäste endgültig gebrochen. In der 63. Minute erhöhte Torjäger Adrian Berger auf 4:0. Nach einer gelb-roten Karte für Mindeltals Vogler erzielte Dominik Drescher den 4:1-Anschlusstreffer. Den Schlusspunkt zum 5:1 setzte Fabian Greil in der 76. Minute. Alles in Allem ein verdienter Sieg der Heimmannschaft im 1. Punktspiel.